Aktuelles

(c) Gemeinde Salow

Salow holt sich Stars ins Dorf

Seit der Gründung der Festspiele MV gehört es zu ihren Markenzeichen, auch den ländlichen Raum zu erobern. 2017 waren unter dem Motto „Stars im Dorf“ erstmalig Dörfer aufgerufen, sich als Gastgeber für ein Konzert zu bewerben. Datum, Programm und Künstler standen bereits im Vorfeld fest. Aus 39 Einsendungen aus dem ganzen Land kürte die Jury den Gewinner: der Ortsteil Salow in der 850 Einwohner zählenden Gemeinde Datzetal im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Am 27. Juli 2017 sind nun im Speicher Salow die Festspielpreisträger vom Fauré Quartett zu erleben. Der Vorverkauf für das Konzert beginnt am 23. Februar.

„Die Gemeinde Salow hat uns mit einer – von der Verpflegung von Künstlern und Publikum bis zum Veranstaltungsort – bis ins Detail durchdachten und sehr liebevoll gestalteten Bewerbung überzeugt. Ausschlaggebend war die gewinnende Darstellung der Dorfgemeinschaft, die sich ehrenamtlich dafür einsetzt, Kultur in die Region zu holen“, so Intendant Dr. Markus Fein.

Der denkmalgeschützte Speicher wurde 1923 als Pferdestall der Gutsanlage gebaut. Nach 1945 wurde er als Stall, Notunterkunft, Speicher und Feuerwehrbasis genutzt. 1994 entschied sich die Gemeindevertretung, den Speicher zu einem kulturellen Mittelpunkt um- und auszubauen. 2013 sorgte ein Aufruf an die Gemeinde für neue Impulse, zahlreiche Einwohner wirkten an der weiteren Instandsetzung mit. Seitdem hat sich der Speicher allein durch ehrenamtliches Engagement zu einer wichtigen Kultur- und Begegnungsstätte in der Region entwickelt, deren Angebot von Lesungen über Konzerte bis zu Tanzveranstaltungen reicht.