Spielstätten der Festspiele

Hasenwinkel, Schlosspark
Am Schlosspark 19417 Hasenwinkel www.hasenwinkel.com

Schloss Hasenwinkel ist als "Tagungshotel der Wirtschaft" für sein herrschaftliches Ambiente im denkmalgeschützten Schloss und die abgeschiedene Ruhe im Herzen Nordwestmecklenburgs bekannt. Erbaut wurde es von 1908 bis 1912 von dem deutsch-russischen Diplomaten Schmitz im neubarocken Stil als klassisch-mecklenburgisches Gutshaus. 1927 erwarb es die Familie Girardet und 1942 die Flugzeugwerke Heinkel. Nach dem Krieg war es Sitz eines sowjetischen Militärstabes, Flüchtlingslager, Landesverwaltungsschule, Fachschule für Staatswissenschaft und bis Januar 1990 „Akademie für sozialistische Wirtschaftsführung“. 1990 etablierte sich hier das Bildungswerk der Wirtschaft und führte im Schloss Lehrgänge für die Bundesanstalt für Arbeit und Seminare für Unternehmen der Region durch. Ab September 1993 erfolgte die Rekonstruktion und der Umbau des Schlosses sowie der Neubau eines Gästehauses durch den Eigentümer NORDMETALL, Verband der Metall- und Elektro-Industrie. Nach der Wiedereröffnung des Schlosses als Akademie und Begegnungsstätte im April 1996 hat es sich nunmehr als Tagungshotel der Wirtschaft etabliert. 2009 wurde das Schloss erstmals zur Kulisse eines Open Air-Konzertes der Festspiele und wurde aufgrund der hinreißenden Atmosphäre schnell zum Favoriten unseres Publikums. Beim Kinder- und Familienfest wird zudem die Weitläufigkeit des Parks genutzt: an den verschlungenen Wegen, auf den Lichtungen und mitten im Unterholz gibt es viele verschiedene Bühnen und Erlebnisstationen zu entdecken.

INFORMATIONEN ZUR BARRIEREFREIHEIT

Lange, teilweise unbefestigte Wege.

Anfahrt

Vor und nach dem Konzert (beim Kinder- und Familienfest auch während der Veranstaltung) wird es einen Bus-Shuttle von den eingerichteten Parkflächen in Nisbill und Bibow zum Schloss und zurück geben. Bitte folgen Sie den entsprechenden Ausschilderungen.

Konzerte der Spielstätte

Hasenwinkel Figaros Hochzeiten
Tickets kaufen