Spielstätten der Festspiele

Seit 1999 veranstalten die Festspiele MV Konzerte in der wiedererrichteten Reithalle des historischen Landgestüts. Bereits 1710 existierte hier ein landesherrschaftliches Gestüt, das den Marstall des Schweriner Herzogshauses mit edlen Pferden belieferte. Herzog Friedrich Franz I. von Mecklenburg-Schwerin richtete dann das Landgestüt im Jahr 1812 zum Zwecke der Verbesserung der Pferdezucht ein. Über viele Jahre lieferte Mecklenburg dem Landgestüt Celle hoch im Blut stehende Hengste, die in Hannover teilweise zu Linienbegründern wurden. Heute sind neben der Hengsthaltung die Hengst- und Leistungsprüfungen, die Landesreit- und Fahrschule, die Berufsausbildung zum Pferdewirt und die traditionellen Redefiner Hengstparaden Aufgaben des Landgestüts. Die einmalig schöne Anlage ist darüber hinaus aber auch Anziehungspunkt für den Fremdenverkehr in der „Griesen Gegend". Beim „Picknick-Pferde-Sinfoniekonzert" sind Sie ab 13:00 Uhr eingeladen, auf dem Gelände des weitläufigen Landgestüts von den angebotenen regionalen Köstlichkeiten zu probieren oder aber Ihr eigenes Picknick auf der Wiese oder im angrenzenden Park zu genießen. Außerdem können Sie die Ställe besichtigen und die edlen Pferde hautnah erleben. Ab 14:00 bzw. 16:00 Uhr präsentiert sich das Landgestüt vor dem Reithallenportal mit einer Pferdeshow, die die Hengste des Gestütes zeigt. Um 16:00 bzw. 18:00 Uhr dann der Höhepunkt des Tages: In der Reithalle wird der Taktstock für das Orchesterkonzert erhoben.

Bitte beachten Sie, dass aus Rücksicht auf die Pferde Hunde auf dem Gelände des Landgestüts nicht zugelassen sind.

INFORMATIONEN ZUR BARRIEREFREIHEIT

Sehr weite, unbefestigte Wege. Behinderten-Parkplätze auf Anfrage reservierbar.

Konzerte der Spielstätte

Tickets kaufen
Redefin Weltstars in Redefin ⋅ Janine Jansen
Tickets kaufen
Redefin Weltstars in Redefin ⋅ Daniel Müller-Schott und Alice Sara Ott
Tickets kaufen