In Markthallen, Schlössern, Scheunen und Kirchen

Zahlreiche Konzerte der Festspiele MV in Wismar und Umgebung
Die alte Hansestadt Wismar mit den wunderschönen Bauwerken der Heiligen-Geist-Kirche und der St. Georgen-Kirche sowie der Markthalle am Alten Hafen, die als ehemalige Waggonfabrik von einem anderen Standort innerhalb der Stadt an den Hafen versetzt wurde, ist auch dieses Jahr einer der zentralen Orte der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Die Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, bildet die Kulisse für sieben vielseitige Konzerte. Ein Konzert unter der Leitung des weltberühmten Violinisten Frank Peter Zimmermann, die Verleihung des Publikumspreises an den jungen Organisten Sebastian Küchler-Blessing sowie das Mozartfest umfassen nur einige Programmpunkte in Wismar.

Eröffnungskonzert

Mit den diesjährigen Preisträger in Residence, dem Cellisten Li-Wei Qin, starten die Festspiele MV am Freitag, dem 10. Juni um 20:00 Uhr in der St.-Georgen-Kirche in Wismar in die 22. Festspielsaison. Die Werke zweier großer Erneuerer der klassischen Musik – Joseph Haydn und Antonín Dvořák – werden von der NDR Sinfonieorchester unter Leitung von Jakub Hrůša präsentiert.

Preisverleihung

Die Orgel der St. Nikolai-Kirche bringt der neue Publikumspreisträger der Festspiele MV, Sebastian Küchler-Blessing am Freitag, dem 17. Juni zum Klingen. Im Rahmen des Konzertes für das die Festspiele MV den Rostocker Motettenchor unter der Leitung von Markus J. Langer eingeladen haben, wird dem junge Organisten der Publikumspreis der Festspiele MV 2010 überreicht. Dieser gibt dann mit Werken von J. S. Bach, F. Liszt und dem Requiem von M. Duruflé eine Kostprobe seines jungen wunderbaren Talentes.

Frank Peter Zimmermann

Nahezu unerreicht sind die Berliner Barock Solisten, wenn es um die Interpretation Alter Musik geht. Angeleitet werden sie am Samstag, dem 9. Juli von dem berühmten Geiger Frank Peter Zimmermann, der auf einer Stradivari spielt, die einst dem legendären Fritz Kreisler gehörte. Um 17:00 Uhr erklingen nun Werke Johann Sebastian Bachs und die Zuhörer begeben sich auf eine Reise in die Zeit des großen Barockmeisters.

Markthalle

Eine neue Spielstätte der Festspiele MV weihen die Festspielpreisträger des Kungsbacka Piano Trio am Mittwoch, dem 3. August um 19:30 Uhr ein. An diesem Abend erklingt mit dem Tripelkonzert von Beethoven ein ganz besonderes Werk, denn statt eines einzelnen Solisten steht hier ein Klaviertrio dem Orchester im Dialog gegenüber. Damit dieser Dialog funktioniert reist der aufstrebende Dirigent Christoph Altstaedt mit dem von ihm gegründeten Jungen Klangforum Mitte Europa nach Wismar.

Friends-Projekt

Es ist schon Tradition, dass der Preisträger in Residence befreundete Künstler zum musikalischen Miteinander nach Mecklenburg-Vorpommern einlädt und somit die Friends-Reihe der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ermöglicht. Und so begrüßt Li-Wei Qin, Preisträger in Residence 2011, am Sonntag, dem 14. August um 18:00 Uhr den australischen Pianisten Piers Lane, Violinisten Ilya Gringolts, Bratschist Avri Levitan und das Klaviertrio Storioni Trio in der Heiligen-Geist-Kirche in Wismar zum Abschluss seiner Reihe Li-Wei Qin & Friends.

Mozartfest

Am Sonntag, dem 4. September findet das Mozartfest in Wismar statt. Bereits am Nachmittag um 15:00 Uhr lädt die Hamburger Camerata unter Andreas Peer Kähler zum Kinderkonzert „Mozart für Kinder“ in die Große Stadtschule ein und eröffnet den Kindern spielerisch einen Zugang zur Person und Musik Mozarts.
Um 18:00 Uhr stehen dann beim großen Festkonzert in der Heiligen-Geist-Kirche u. a. Arien aus „La Clemenza di Tito“ und dem dritten Violinkonzert des großen Komponisten auf dem Programm. Max Pommer leitet am Abend die Hamburger Camerata, mit den Solisten Jennifer Johnson Cano (Mezzosopran) und Albrecht Menzel (Violine).

Musikfest Klütz

„Viva America!“ heißt es am Samstag, dem 25. Juni beim großen Open-Air-Konzert auf Schloss Bothmer in Klütz. Das Musikfest beginnt um 15:00 Uhr mit einem Picknick im Park und schließt dann um 18:00 Uhr mit dem großen Fest-Konzert inklusive Feuerwerk. Das Programm, das sich ganz der Musik Amerikas widmet, gestaltet dieses Jahr der Pianist und Ensemblepreisträger 1998 Sebastian Knauer zusammen mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter der mexikanischen Dirigentin Alondra de la Parra, die Dirigenten-Entdeckung aus der Neuen Welt. Sie nehmen die Besucher mit auf eine Reise über den großen Teich nach Nord- und Südamerika und bringen den Park von Schloss Bothmer zum Klingen und mit heißen Rhythmen zum Beben.
Südlich von Wismar ist Schloss Hasenwinkel gelegen, wo jedes Jahr die von der NORDMETALL-Stiftung geförderten Kammermusikkonzerte der Preisträger erst eingeübt und dann aufgeführt werden.
Kinderkonzert Den Anfang macht am Donnerstag, dem 07. Juli um 15:00 Uhr das Kinderkonzert der Preisträger. In dieser Musikwerkstatt für kleine Entdecker werden Kinder von Festspiel-Preisträgern, darunter der diesjährige Preisträger in Residence Li-Wei Qin (Violoncello) sowie Gabriel Schwabe (Violoncello), Julian Bliss (Klarinette) und das Sitkovetsky Piano Trio (Klaviertrio), spielerisch an die klassische Musik herangeführt.

Kammermusikfest

Die Eröffnung des Kammermusikfestes ist am Freitag, dem 08. Juli um 19:30 Uhr. Li-Wei Qin (Violoncello) und andere Festspiel-Preisträger wie Gabriel Schwabe (Violoncello), Alexej Gerassimez (Percussion), Julian Bliss (Klarinette), Jozef Hamernik (Flöte), Philip Dukes (Viola), Daniel Hope (Violine), das Sitkovetsky Piano Trio (Klaviertrio) interpretieren vielseitige und unterschiedlich besetzte Werke von Mozart bis Piazzolla.

Klarinetten-Gala

„Klarinettissimo – Die Klarinettengala“ ist am Sonntag, dem 31. Juli um 16:00 Uhr zu erleben, wenn im Schlosspark Hasenwinkel die „First Lady“ der Klarinette, Sabine Meyer, die Vielseitigkeit ihres Instruments unter Beweis stellt. Zusammen mit der Polnischen Kammerphilharmonie Sopot unter Leitung von Wojciech Rajski präsentiert die ausgewiesene Virtuosin und ihr eigenes Ensemble, Trio Di Clarone Klassiker wie Mozarts Klarinettenkonzert und Konzertstücke von Mendelssohn Bartholdy unter freiem Himmel.
Danish String Quartet „And the winner is...!?“ heißt es am Mittwoch, dem 20. Juli um 19:30 Uhr, wenn dem Danish String Quartet (Streichquartett) der mit 10.000 Euro dotierte NORDMETALL-Preis im Schloss Hasenwinkel verliehen wird. Im Rahmen der Verleihung präsentiert das Quartet Werke von Haydn, Abrahamsen und Nielsen.

Nakenstorf / Junge Elite

In der Kunstscheune in Nakenstorf werden zwei Konzerte in der Reihe Junge Elite stattfinden. Impressionistische Klangmomente sind am Freitag, dem 15. Juli um 19:30 Uhr zu hören. Von Liszt bis Strawinsky erstreckt sich das Programm, das Christopher Park (Klavier) bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern bestreiten wird.

„Ein Mädchen oder Weibchen“ wünscht sich der Vogelfänger Papageno in Mozarts „Zauberflöte“ und auch der junge Cellist Philip Higham zieht im Rahmen des Konzerts der Jungen Elite die Zuhörer am Donnerstag, dem 01. September, um 19:30 Uhr mit Werke von Beethoven, Fauré und Franck in seinen Bann. Begleitet wird er von Sam Armstrong am Klavier.
Weitere Konzerte werden unweit von Wismar in Niendorf, Schönberg und Wedendorf gegeben.

Niendorf / Poel

In der Scheune des Gutshauses in Niendorf auf Poel präsentieren die Festspiele MV das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern unter der Leitung von Peter Gülke zusammen mit Violonistin Mira Tujakbajewa am 15. Juli um 19:30 Uhr. Neben Mussorgskis „Nacht auf dem kahlen Berge“ ist Tschaikowskis opulente fünfte Sinfonie das ideale Werk für das 20-jährige Orchesterjubiläum.

Schönberg

Auch in Schönberg tritt der Künstlerische Direktor der Festspiele MV, der Violinist Daniel Hope mit der Chamber Music Society of Lincoln Center New York auf. Am Donnerstag, dem 25. August um 20:00 Uhr erklingen in der Kirche Werke von Haydn, Schnittke und Schumann, die die Mitglieder der renommiertesten Kaderschmiede Amerikas interpretieren.

Wedendorf

Am Mittwoch, dem 6. Juli um 19:30 Uhr findet in der Reihe Junge Elite der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ein Konzert mit dem Musikernachwuchs von morgen statt. Beim „Kids-Konzert“ im Marstall präsentiert die Deutsche Stiftung Musikleben in Kooperation mit den Festspielen MV ihre jüngsten Stipendiaten. Darunter die vierzehnjährige Violinistin Dorothea Schupelius, der Hornist Lukas Meyerolbersleben, sowie die zwölfjährige Pianistin Johanna Bufler.
Karten für die Konzerte, das Programm der Saison sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.

 

Programm
Konzerte im Raum Wismar:

Fr. 10.06., 20:00 Uhr
Wismar, St. Georgen-Kirche
Eröffnungskonzert
Auftakt der Musikland-Saison
NDR Sinfonieorchester
Li-Wei Qin, Violoncello, Preisträger in Residence 2011
Jakub Hrůša, Leitung
J. Brahms: Variationen für Orchester über ein Thema von Joseph Haydn B-Dur op. 56a
J. Haydn: Konzert Nr. 1 C-Dur für Violoncello und Orchester Hob. VIIb:1
A. Dvořák: Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70
Preise: € 60,-/45,-/30,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr
19:00 Uhr Konzerteinführung (Heiligen-Geist-Kirche)

Fr. 17.06., 20:00 Uhr
Wismar, St. Nikolai-Kirche
Musik aus MV
Preisträger-Konzert
Verleihung des Publikumspreises 2010 an
Sebastian Küchler-Blessing, Orgel
Maria Schlestein, Mezzosopran
Tilman Fröhlich, Bariton
Rostocker Motettenchor
Markus J. Langer, Leitung
M. Duruflé : Requiem op. 9 für Mezzosopran, Chor und Orgel
J. S. Bach: Präludium und Fuge h-Moll für Orgel solo BWV 544
F. Mendelssohn-Bartholdy: „Mitten wir im Leben sind“ für gemischten Chor op. 23/3
F. Liszt: „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“. Präludium nach J. S. Bach (Bearb. für Orgel solo v. A. Winterberger)
M. Reger: „O Tod, wie bitter bist du“. Motette für gemischten Chor op. 110/3
Preise: € 30,-/20,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr
Mit freundlicher Unterstützung Reederei F. Laeisz und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

Sa. 09.07., 17:00 Uhr
Wismar, Heiligen-Geist-Kirche
Berliner Barock Solisten
Frank Peter Zimmermann, Violine/Leitung
J. S. Bach:
Konzert a-Moll für Violine, Streicher und B.c. BWV 1041
Fuge d-dorisch für Streicher und B.c. (bearb. v. H. Breuer nach BWV 538)
Konzert d-Moll für Oboe, Violine, Streicher und B.c. (Rekonstruktion nach BWV 1060)
Konzert d-Moll für zwei Violinen, Streicher und B.c. BWV 1043
Fuge g-Moll für Oboe, Streicher und B.c. (bearb. v. H. Breuer nach BWV 542)
Konzert E-Dur für Violine, Streicher und B.c. BWV 1042
Preise: € 40,-/30,-/20,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr

Mi. 03.08., 19:30 Uhr
Wismar, Markthalle (am Hafen)
Preisträger-Konzert
Junges Klangforum Mitte Europa
Kungsbacka Piano Trio, Klaviertrio, Ensemblepreisträger 2000
Christoph Altstaedt, Leitung
M. Karlowicz: Streicherserenade op. 2
A. Dvořák: Serenade d-Moll op. 44
L. v. Beethoven: Konzert für Violine, Violoncello, Klavier und Orchester C-Dur op. 56 „Tripelkonzert“
Preise: € 40,-/30,-/20,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr
oder im Neue Orte-Abo

So. 14.08., 18:00 Uhr
Wismar, Heiligen-Geist-Kirche
Konzert der NORDMETALL-Stiftung
Li-Wei Qin and Friends
Li-Wei Qin, Violoncello, Preisträger in Residence 2011
Storioni Trio, Klaviertrio
Piers Lane, Klavier
Ilya Gringolts, Violine
Avri Levitan, Viola
F. Schubert: Rondo A-Dur für Klavier zu vier Händen D 951,
Adagio e Rondo concertante für Klavierquartett F-Dur D 487
A. Piazzolla: Fuga Y Misterio, Oblivion, La Muerte Del Angel (Arr. für Klavierquintett von A. Tiu)
J. Ryu: Auftragswerk der Festspiele MV
J. Brahms: Klavierquintett f-Moll op. 34
Preise: € 40,-/30,-/20,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr
Mit freundlicher Unterstützung der German Pellets GmbH und der ZEIT-Stiftung

So. 04.09., 15:00 Uhr
Wismar, Große Stadtschule
Konzert für Kinder
Hamburger Camerata
Andreas Peer Kähler, Leitung
Mozart für Kinder
Preise: € 10,- (Erw.)/5,- (Kinder) zzgl. VVK-/AK-Gebühr
Pro Kind erbitten wir nur eine erwachsene Begleitperson!

Konzerte in der Umgebung von Wismar

Fr. 15.07., 19:30 Uhr
Niendorf (auf Poel), Scheune des Gutshauses
Musik aus MV
Konzert der DORIAN-Stiftung
Landesjugendorchester MV
Mira Tujakbajewa, Violine
Peter Gülke, Leitung
P. I. Tschaikowski: Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64 u. a.
Preise: € 25,-/18,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr
oder im Musik aus MV-Abo
Mit freundlicher Unterstützung der Norddt. Pflanzenzucht H.-G. Lembke KG und der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

Fr. 05.08., 19:30 Uhr
Niendorf (auf Poel), Scheune des Gutshauses
Musik aus MV
Preisträger-Konzert
junge norddeutsche philharmonie
David Kadouch, Klavier, Publikumspreisträger 2008
Nicholas Milton, Leitung
E. Grieg: Konzert a-Moll für Klavier und Orchester op. 16
R. Strauss: Ein Heldenleben op. 40
Preise: € 25,-/18,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr
Mit freundlicher Unterstützung der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

Sa. 25.06.
Klütz, Schloss Bothmer, Open Air
Daniel Hope präsentiert
Musik aus MV und Amerika
Fokus Tanz
Konzert von Mercedes-Benz
ab 15:00 Uhr, Picknick im Park
18:00 Uhr, Konzert mit zwei Pausen
Norddeutsche Philharmonie Rostock
Sebastian Knauer, Klavier, Ensemblepreisträger 1998
Alondra de la Parra, Leitung
Viva America!
J. Adams: Short Ride in a fast machine
G. Gershwin: Rhapsody in Blue
L. Bernstein: Ouvertüre zur Oper “Candide”,
Symphonische Tänze aus West Side Story
J. Williams: Ouvertüre zu “Die Cowboys“
A. Marquez: Danzon No. 2
R. Castro: Intermezzo de Atzimba
J. P. Moncayo: Hupango
C. Huizar: Imágenes. Sinfonische Dichtung
Festlicher Ausklang mit Feuerwerk
Preise: € 50,-/35,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr
Hansano-Kinderbetreuung
Mit freundlicher Unterstützung der J. J. Darboven GmbH & Co. KG, der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest, des Steigenberger Hotel Stadt Hamburg in Wismar, des Landkreises Nordwestmecklenburg sowie der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

Do. 25.08., 20:00 Uhr
Schönberg, Kirche
Hope’s Music
Chamber Music Society of Lincoln Center New York
Wu Han, Klavier
Ani Kavafian, Violine
Yura Lee, Violine/Viola
Richard O’Neill, Viola
David Finckel, Violoncello
Daniel Hope, Violine
Li-Wei Qin, Violoncello, Preisträger in Residence 2011
J. Haydn: Streichtrio Nr. 1 G-Dur Hob. XVI:40
W. Bolcom: Haydn-Go-Seek für Klaviertrio
W. A. Mozart: Duo für zwei Violinen G-Dur KV 423
A. Schnittke: Moz-Art für zwei Violinen nach KV 416d
R. Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44
Preise: € 35,-/25,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr
19:00 Uhr Führung
Mit freundlicher Unterstützung der A-ROSA Flussschiff GmbH

Mi. 06.07., 19:30 Uhr
Wedendorf, Marstall
Junge Elite
Dorothea Schupelius, Violine
Lukas Meyer-Olbersleben, Horn
Johanna Bufler, Klavier
Die Deutsche Stiftung Musikleben präsentiert ihre Nachwuchsstars
Werke von W. A. Mozart, C. Saint-Saëns u. a.
Preis: € 18,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr
Mit freundlicher Unterstützung der Franz-Wirth-Gedächtnis-Stiftung

Fr. 15.07., 19:30 Uhr
Nakenstorf, Kunstscheune
Junge Elite
Konzert der Warburg-Melchior-Olearius-Stiftung
Christopher Park, Klavier
F. Liszt: Après une Lecture du Dante. Fantasia quasi Sonata S. 161/7
L. v. Beethoven: Sonate f-Moll op. 57 „Appassionata"
S. Prokofjew: Sonate Nr. 3 a-Moll op. 28,
Märchen der alten Großmutter op. 31
I. Strawinsky: Drei Stücke aus dem Ballett „Petruschka“
Preis: € 18,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr

Do. 01.09., 19:30 Uhr
Nakenstorf, Kunstscheune
Junge Elite
Konzert der Hydraulik Nord GmbH
Philip Higham, Violoncello
Sam Armstrong, Klavier
L. v. Beethoven: 12 Variationen op. 66 für Violoncello und Klavier über „Ein Mädchen oder Weibchen“ aus der Oper „Die Zauberflöte“ KV 620
L. Janáček: Pohádka (Märchen) für Violoncello und Klavier JW 7/5
G. Fauré: Sonate Nr. 1 d-Moll für Violoncello und Klavier op. 109
C. Franck: Sonate A-Dur für Violine und Klavier (Fassung für Violoncello und Klavier)
Preis: € 18,- zzgl. VVK-/AK-Gebühr

Karten und Informationen

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH
Lindenstraße 1
19055 Schwerin
Kartentelefon: 0385-591 85 85
Fax: 0385 - 591 85 86
E-Mail: kartenservice@festspiele-mv.de
Internet: http://www.festspiele-mv.de