Kleines Fest im großen Park (06.06.2012)

Unpublished

„Kleines Fest im großen Park“ in Ludwigslust

Zum 18. Mal verzaubern internationale Künstler am 10. und 11. August 2012 beim Kleinkunstfestival im Schlosspark

 

Am 10. und 11. August 2012 wird der Schlosspark in Ludwigslust wieder zur Naturbühne für Show, Artistik, Zauberei und Kleinkünstler aller Art. Bereits zum 18. Mal verzaubert das „Kleine Fest im großen Park“ in Ludwigslust seine Besucher. Über 60 Künstlerensembles auf 25 Bühnen werden ihr Publikum mitreißen.

Spaß für die ganze Familie verspricht das Scharniertheater. Waltraud, Wilma und Berta, drei flotte Mittsechzigerinnen, begeistern temperamentvoll und hüftenschwingend mit einer grandiosen Show das Publikum. Heimlicher Star des Quartetts ist der freche Mischlingsrüde Bellmondo, der nach Regenschirmen schnappt, Stühle klaut und Passan-ten erschreckt, sich von Kindern aber gern verwöhnen lässt. Ein Walk-Act mit viel Hu-mor, Originalität, Charme und ohne Worte.
Liebhaber der Akrobatik werden auch in diesem Jahr im Schlosspark ihr Vergnügen fin-den, denn das Liebespaar Svetlana und ihr Mann Konstantin sorgen mit ihrem Programm für artistische Höchstleistungen. Bei einem Blind Date kennengelernt, zeigen beide was passiert, wenn ein ahnungsloser Mann mit Aktenkoffer und Handy auf eine Peitschen schwingende Dompteuse im Leoparden-Look trifft.

Die Lacher auf Ihrer Seite haben sicherlich auch die „Les Goulus“, zwei französische Reiter, die zeigen, wie sie sich auf die Olympischen Spiele vorbereiten. Mit den typi-schen Vorurteilen spielend, Franzosen seien arrogant und unfreundlich, belustigen sie das Publikum durch Komik und schauspielerische Leistung.

Bezaubernde Musik, Eleganz und einen einmaligen Anblick verschafft Carillon - ein weißer Flügel mit seiner Primaballerina - und einem talentierten Pianisten. Während das Klavier zwischen staunenden Besuchern über Straßen und Wege fährt, dringen barocke Klänge hervor, die die zierliche Ballerina unermüdlich Pirouetten auf dem weißen Flügel drehen lassen.