Daniel Müller-Schott
Daniel Müller-Schott

Berührend anders

Große Kammermusik

Boldevitz, Kapelle des Gutshauses

Preiskategorien *
€ 35.-/25.-

Tickets kaufen

Künstler

Daniel Müller-Schott Violoncello

Daniel Müller-Schott

Violoncello

©  Uwe Arens

Preisträger in Residence 2008
Solistenpreisträger 1995

Zur Detailseite
Jonathan Gilad Klavier

Jonathan Gilad

Klavier

Solistenpreisträger 2000

Zur Detailseite

Programm

SCHOSTAKOWITSCH Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 67
BRAHMS Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25


Im Anschluss Eine kleine Nachtmusik mit Sektempfang · € 10.- (zzgl. VVK-/AK-Gebühren, begr. Teilnehmerzahl)

Bitte beachten Sie die Besetzungsänderung: Ning Feng musste seine Teilnahme am Festspielfrühling Rügen leider absagen. Wir freuen uns, dass Sarah Christian seinen Part bei den Konzerten übernimmt. Das Programm bleibt unverändert.

„Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist“, sagte Victor Hugo. Mit Schostakowitschs zweitem Klaviertrio erklingt ein ergreifendes und tragisches Werk, in dem der Komponist seinen Schmerz über den frühen Tod seines Freundes Iwan Sollertinski verarbeitete. Sein späterer Biograf schrieb sogar, es sei „wahrscheinlich das Allertragischste im Schaffen Schostakowitschs“. Im Kontrast dazu erklingt Brahms’ Klavierquartett Nr. 1, das mitten im Leben steht. Mit Zigeunerklängen und rasanten Passagen zeigen Sarah Christian, Pauline Sachse, Daniel Müller-Schott und Jonathan Gilad die Vielseitigkeit der Komposition.

Im Anschluss: Eine kleine Nachtmusik mit Sektempfang
Zwischen 1763 und 1764 fertigte der damals noch weitgehend unbekannte europäische Maler Jacob Philipp Hackert auf Einladung seines Mäzens Adolf Friedrich von Olthoff sechs großformatige Landschaftstapeten für den Festsaal des Gutshauses. In diesem historischen Ambiente spielt die Geigerin Sarah Christian.

Boldevitz, Kapelle des Gutshauses
Dorfstraße 16
18528 Parchtitz / Boldevitz

  • Preiskategorien *
    € 35.-/25.-

    Tickets kaufen
ROLLSTUHLGERECHT BEGRENZT

Rampe kann nach Voranmeldung gestellt werden. Beschwerlicher Weg. Kein behindertengerechtes WC.

Mehr Informationen zur Barrierefreiheit

* zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht