Gabriel Schwabe
Gabriel Schwabe

ABGESAGT Harfenklänge und Himmelstöne

Gabriel Schwabe trifft Anneleen Lenaerts

Ulrichshusen, Schloss

Preiskategorien *
€ 38.–/28.–/21.–

Künstler

Gabriel Schwabe Violoncello

Gabriel Schwabe

Violoncello

Gabriel Schwabe

Solistenpreisträger 2007

Zur Detailseite

Programm

R. SCHUMANN Drei Romanzen op. 94
C. SCHUMANN Gedichte aus »Liebesfrühling« op. 37 (Auszüge)
SCHUBERT Sonate a-Moll für Violoncello und Harfe D 821 »Arpeggione« (orig. für Arpeggione und Klavier)
SCHUBERT »Ständchen« aus Schwanengesang D 957
FAURÉ Chanson d’amour aus Zwei Lieder op. 27
FAURÉ Après un Rêve aus Trois Mélodies op. 7

Hinweise

Leider musste das Konzert pandemiebedingt abgesagt werden.
Bitte lassen Sie sich Ihre Karten bis 31.01.2022 zurückerstatten. Bitte senden Sie hierzu eine E-Mail an kartenservice@festspiele-mv.de unter Angabe Ihrer Auftragsnummer sowie IBAN.

 

Der vierte Advent wird mit Harfenklängen und Himmelstönen auf Schloss Ulrichshusen eingeläutet. Cellist Gabriel Schwabe, passionierter Kammermusiker und Festspielpreisträger, gibt gemeinsam mit der Soloharfenistin der Wiener Philharmoniker Anneleen Lenaerts ein winterliches Konzert zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest zum Besten. Auf dem Programm stehen u. a. Schumanns Drei Romanzen und Schuberts romantische »Arpeggione-Sonate« sowie Lieder von Fauré.

Ulrichshusen, Schloss

Ulrichshusen, Schloss
Seestraße
17194 Ulrichshusen

  • Preiskategorien *
    € 38.–/28.–/21.–

* ggf. zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht