Tabea Debus
Tabea Debus

Laetitia et gaudium

Ausgezeichnet! Tabea Debus erhält den WEMAG-Solistenpreis 2019

Ulrichshusen, Schloss

Preiskategorien *
€ 35.–/25.–/18.–

Tickets kaufen

Künstler

Tabea Debus Blockflöte

Tabea Debus

Blockflöte

© Ben Ealovega

WEMAG-Solistenpreisträgerin 2019

Zur Detailseite

Programm

TELEMANN Ouverture und Les Plaisirs aus Suite a-Moll für Altblockflöte, Streicher und Basso continuo TWV55:a2
BACH Sinfonia Adagio aus Kantate »Ich steh mit einem Fuß im Grabe« BWV 156
HÄNDEL Sonate D-Dur für Voice Flute und Basso continuo HWV 378
HOTTETERRE Suite e-Moll op. 2 Nr. 4
TELEMANN Menuett I und II aus Suite a-Moll für Altblockflöte, Streicher und Basso continuo TWV55:a2
TELEMANN Air à l’Italien und Réjouissance aus Suite a-Moll für Altblockflöte, Streicher und Basso continuo TWV55:a2
CORELLI Vivace-Grave und Allegro aus Concerto grosso g-Moll op. 6 Nr. 8 »Fatto per la Notte di Natale«
VIVALDI Largo aus »Der Winter« RV 297
CORELLI Vivace und Allegro aus Concerto grosso g-Moll op. 6 Nr. 8 »Fatto per la Notte di Natale«
VIVALDI Konzert C-Dur für Sopranino-Blockflöte, Streicher und Basso continuo RV 443

Hinweise

Konzert ohne Pause

„Tabea Debus’ Spiel ist tadellos: klangschön, musikalisch intelligent und dramaturgisch überzeugend.“ Wenn die Presse über die Blockflötistin und WEMAG-Solistenpreisträgerin 2019 schreibt, dann hauptsächlich in Superlativen. Zum dritten Advent präsentiert sie gemeinsam mit ihren Musikerfreundinnen und -freunden ein vielseitiges Programm auf Schloss Ulrichshusen: Den Tänzen von Telemanns Suite a-Moll folgend, reisen die Musikerinnen und Musiker durch das vorweihnachtliche Europa des frühen 18. Jahrhunderts und gehen auf Spurensuche mit u. a. Bachs und Corellis Kompositionen, in denen die weihnachtliche (Vor-)Freude zum Ausdruck gebracht wird.

Mit freundlicher Unterstützung der WEMAG AG

 

Ulrichshusen, Schloss
Seestraße
17194 Ulrichshusen

  • Preiskategorien *
    € 35.–/25.–/18.–

    Tickets kaufen

* zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht