Emmanuel Tjeknavorian
Emmanuel Tjeknavorian

Preisträger in Residence Mythos Mozart-Geige: Fifty Shades of Amadé

Mozartssounds 2022

Ulrichshusen, Schloss

Preiskategorien *
€ 25.–

Künstler

Emmanuel Tjeknavorian Mozart-Geige

Emmanuel Tjeknavorian

Mozart-Geige

Emmanuel Tjeknavorian

NORDMETALL-Ensemblepreisträger 2017

Zur Detailseite

Programm

MOZART »Der Vogelfänger bin ich ja« für zwei Violinen aus »Die Zauberflöte« KV 620

WILLEITNER To be Mozart or not to be! für Violine solo

WILLEITNER Mozart in the shape of Europe für Streichtrio

WILLEITNER »Wolfgang Amadeus Mozart« or »Fifty Shades of Amadé«. Eine Namensstudie in drei Sätzen für Streichtrio

MOZART »Mozart geh(t) dur(ch)!« Variationen über den ersten Satz aus Violinkonzert G-Dur KV 216 für Steichtrio

Hinweise

Konzert ohne Pause

Hier finden Sie das Programmheft zum Konzert.

Zum ersten Mal reist die Violine, die einst im Besitz von Wolfgang Amadeus Mozart war, zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. 1764 vom Geigenbauer Pietro Antonio Dalla Costa gebaut, spielte Mozart sie ab 1781 regelmäßig in Konzerten. 2022 wird Preisträger in Residence Emmanuel Tjeknavorian das spektakuläre Instrument auf Schloss & Gut Ulrichshusen zum Klingen bringen. Ein Wochenende lang dreht sich alles um den Mythos der Mozart-Geige und die Werke des Salzburger Meisters: spannende Briefe und Anekdoten von und über Mozart sowie Tanz und Improvisation ergänzen das facettenreiche Programm und lassen seine Musik neu erleben.

»Mythos Mozart-Geige« wird ermöglicht von der NORD/LB Kulturstiftung und unterstützt vom Österreichischen Kulturforum Berlin sowie dem Förderverein Festspiele Mecklenburg-Vorpommern e.V..


In Kooperation mit der Stiftung Mozarteum Salzburg.

Schloss Ulrichshusen

Ulrichshusen, Schloss
Seestraße
17194 Ulrichshusen

  • Preiskategorien *
    € 25.–

* ggf. zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht