Harriet Krijgh und Magda Amara
Harriet Krijgh und Magda Amara

Neu im Programm — Wiedersehen mit Harriet Krijgh

An die Musik

Schwerin, Schelfkirche

Preiskategorien *
€ 48.–/38.–/28.–

Künstler

Harriet Krijgh Violoncello

Harriet Krijgh

Violoncello

Preisträgerin in Residence 2019
WEMAG-Solistenpreisträgerin 2013

Zur Detailseite

Programm

BEETHOVEN Sieben Variationen über das Duett »Bei Männern, welche Liebe fühlen« für Violoncello und Klavier WoO 46
SCHUBERT Lieder für Violoncell und Klavier »An die Musik« D 547, »Nacht und Träume« D 827, »Litanei auf das Fest Allerseelen« D 343, »Du bist die Ruh« D 776 (orig. für Gesang und Klavier)
SCHOSTAKOWITSCH Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier op. 40

Hinweise

Konzert ohne Pause

Die Eintrittskarten können nur über den telefonischen Kartenservice der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern unter 0385 5918585 erworben werden.

Nach ihrer Residenz 2019 bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern gibt es in diesem Jahr ein großes Wiedersehen mit Harriet Krijgh. In der barocken Schweriner Schelfkirche gibt die niederländische Cellistin gemeinsam mit ihrer langjährigen Klavierpartnerin Magda Amara Lieder von deutschen, französischen und russischen Komponisten zum Besten. Neben Beethovens Sieben Variationen über das Duett »Bei Männern, welche Liebe fühlen« und Schubert-Liedern erklingt ebenso Schostakowitschs frühe Cellosonate mit ihrer kantablen Melodie.

Mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Schwerin

Schwerin, Schelfkirche
Puschkinstraße 3
19055 Schwerin

ROLLSTUHLGERECHT BEGRENZT

Kein behindertengerechtes WC

Mehr Informationen zur Barrierefreiheit

* zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht