Alle bisher gekauften Konzertkarten für die Advents- und Neujahrskonzerte behalten ihre Gültigkeit.

Bitte beachten sie die konzertspezifischen Informationen in den Hinweistexten der jeweiligen Veranstaltung.

 

SIGNUM saxophone quartet
SIGNUM saxophone quartet

30 — mal anders Von Bach bis AC/DC

Pandemiegerecht, maximale Besucherkapazität 91 Personen

Preiskategorien *
31.50/21.50 (inkl. Programmheft)

Künstler

SIGNUM saxophone quartet Saxofonquartett

SIGNUM saxophone quartet

Saxofonquartett

©  Andrej Grilc

NORDMETALL-Ensemblepreisträger 2016

Zur Detailseite

Programm

BACH Orchestersuite Nr. 1 C-Dur für Saxofonquartett BWV 1066 (Auszüge)
REICH New York Counterpoint für Saxofonquartett und Tonband
ALBINONI Adagio g-Moll für Saxofonquartett
GINASTERA Danzas Argentinas für Saxofonquartett op. 2
CAMILO Caribe für Saxofonquartett
AC/DC (Angus Young, Malcolm Young) Thunderstruck für Saxofonquartett

Hinweise

Konzert ohne Pause · Das Programm ist identisch mit dem Konzertprogramm am 29.08.

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Konzert nur eine mit den Gesundheitsbehörden abgestimmte und somit begrenzte Publikumspräsenz möglich sein wird.
Die Eintrittskarten können nur über den telefonischen Kartenservice der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern unter 0385 5918585 erworben werden.
Weitere Informationen für Gäste der Konzerte unter Pandemie-Schutzvorgaben finden Sie hier.

Seit sich das SIGNUM saxophone quartet 2016 den NORDMETALL-Ensemblepreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erspielt hat, kehrt es jedes Jahr zurück in den Nordosten. Von Barock bis Jazz, von Klassik bis Moderne ist kein Genre vor den vier Saxofonisten sicher. In der Nikolaikirche in Anklam gastieren sie in diesem Jahr mit einem facettenreichen Programm, das den Bogen von Bach bis AC/DC schlägt.

Konzert der Owe Gluth GmbH

Mit freundlicher Unterstützung der ARE Anklamer Regional Investitions AG

* zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht