BallettVorpommern
BallettVorpommern

Preisträger in Residence Premiere: María de Buenos Aires

Tango-Operita von Astor Piazzolla

Stralsund, Großes Haus des Theaters

Preiskategorien *
€ 45.–/35.–/25.–

Tickets kaufen

Leitung

Florian Csizmadia

Florian Csizmadia

Leitung

Künstler

Martynas Levickis Akkordeon

Martynas Levickis

Akkordeon

Martynas Levickis

Publikumspreisträger 2014

Zur Detailseite
Maura Morales Inszenierung & Choreografie

Maura Morales

Inszenierung & Choreografie

u. a.

Programm

PIAZZOLLA Tango-Operita »María de Buenos Aires«

Hinweise

Die Veranstaltung wird am Mittwoch, dem 28.06., wiederholt.

Die Operita »María de Buenos Aires« ist ein einzigartiges theatrales Gesamtkunstwerk. Zu den surreal-lyrischen Texten des uruguayischen Dichters Horacio Ferrer schuf Astor Piazzolla eine Musik, die den Tango zwar aus jeder Note atmet, aber doch weit darüber hinausgeht. Entstanden ist ein Werk, das in jeglicher Hinsicht grenzüberschreitend ist: Hier vermischen sich Mystik und Realität ebenso wie Oper und Tanz. Gemeinsam mit dem BallettVorpommern u. a. präsentiert Preisträger in Residence Martynas Levickis im traditionsreichen Stralsunder Theater eine Neuinszenierung dieses Werkes.

18:00 Uhr  · Stralsund, Theaterfoyer des Theaters Stralsund
(Olaf-Palme-Platz 6) , 18439  Stralsund

Gespräch mit Intendant und Ballettdirektor des Theaters Vorpommern Ralf Dörnen · frei/Begl. € 5.–

Eine Koproduktion der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und des Theater Vorpommern

Stralsund, Theater (Großes Haus)

Stralsund, Großes Haus des Theaters
Olaf-Palme-Platz 6
18439 Stralsund

  • Preiskategorien *
    € 45.–/35.–/25.–

    Tickets kaufen

* ggf. zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht