Schloss Ivenack
Schloss Ivenack

Sleeping Beauties — neu aufgelegt

Alte Gemäuer mit Musik belebt

Nach zehn Jahren im Dornröschenschlaf wecken die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern die Reihe „Sleeping Beauties“ wieder auf: An drei vergessen geglaubten Orten in Ivenack, Spantekow und Broock bringen Festspielpreisträger in neu aufgelegten Doppelkonzerten unter Beachtung aller Gesundheitsschutzmaßnahmen Kammermusik zur Aufführung und hauchen Burg und Schloss neues Leben ein. Guts- und Schlossherren präsentieren zudem ihre Vision für die Zukunft ihrer Gebäude.