Programmschwerpunkte

Ungewöhnliche Hörerfahrungen und persönliche Begegnungen gehören zu den Markenzeichen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Zum Programm des Festivals gehören viele Reihen, die kleine Festivals im Festival sind, bei denen die Besucher sich mit umfangreichen Begleitprogrammen wie Führungen, Hörexperimenten, Künstlergesprächen und Diskussionen an mehreren Tagen den Schwerpunkten widmen können.
Mit der Reihe „2 x Hören“ schenken die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Zeit zum Zuhören. „360° …“  beleuchtet ein Instrument oder eine Formation von allen Seiten. Bei den „Unerhörten Orten“ gehen die Besucher auf eine Entdeckungsreise zu Architektur und Musik und lernen ungewöhnliche Spielstätten kennen. Vielversprechende junge Künstler aus der ganzen Welt präsentieren sich in den Reihen „Junge Elite“, „Bothmer-Musik“ und „Landpartie“. Eine Übersicht aller Programmschwerpunkte finden Sie auf dieser Seite.

Daniel Müller-Schott
Daniel Müller-Schott

Beethoven-Woche

Zum 250. Geburtstag des Musikgenies

In acht arrangierten Veranstaltungen gedenken Weltstars der Klassik wie Daniel Hope, Daniel Müller-Schott oder Rudolf Buchbinder gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester und dem Mariinsky Orchester St. Petersburg dem berühmten Komponisten. „Mythos Beethoven“ auf Schloss Schwiessel bietet den Zuschauern zudem einen Einblick in verschiedene Aspekte der Persönlichkeit und des Lebens von Ludwig van Beethoven.

Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen