Spielstätten der Festspiele

 

Fürstenhagen, Restaurant Alte Schule

Zur Alten Schule 5
17258 Feldberger Seenlandschaft/Ortsteil Fürstenhagen
www.restaurant-alteschule.com

Der gebürtige Oberösterreicher Daniel Schmidthaler hat seine Kochausbildung in der Heimat absolviert. Dort hat er zunächst einige Jahre gearbeitet, bis es ihn schließlich in die Welt hinauszog. Er sammelte Erfahrungen unter anderem im berühmten Restaurant „Tristan“ auf Mallorca, bei der Formel 1 und in Kitzbühel im Restaurant „Neuwirt“. In Kitzbühl lernte er seine Frau Nicole kennen. Sie war damals Chef de Rang im dazugehörigen Hotel „Schwarzer Adler“. Zusammen mit ihr verließ er den berühmten Tiroler Ort nach einer Weile wieder und ging zunächst nach Berlin ins Restaurant „Quadriga“. Seine Frau hatte inzwischen das Restaurant „Kutscher Haus“ in Templin übernommen. Daniel Schmidthaler folgte ihr und schließlich wurde ihnen 2010 das Hotel und Restaurant Alte Schule angeboten. Hier erfüllen sie sich seitdem Ihren Traum, eine eigene Philosophie und Küchenkultur aufzubauen. Das 1929 gebaute Haus direkt neben der Dorfkirche war einst die Schule der Gegend. Innen und außen wird darauf humorvoll Bezug genommen. Zum Restaurant gehört das gleichnamige Hotel mit acht im Landhausstil eingerichteten Doppelzimmern im Haupthaus sowie zehn Doppelzimmer im gegenüber liegenden, neu errichteten Gästehaus. 2019 zeichnete der Guide Michelin das Haus mit einem Stern aus; der Gault Millau vergab 17 Punkte.

Konzerte der Spielstätte

Tickets kaufen