Festspielsommer

Festspielsommer

Festspielsommer

Im dreimonatigen Festspielsommer von Mitte Juni bis Mitte September bringen die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern Musik an die schönsten Orte des Landes – ob in alte Gutshäuser, Scheunen, Fabrikhallen, Schlösser und Kirchen oder unter freien Himmel. Zu erleben sind große Namen wie zuletzt Christian Tetzlaff, Hélène Grimaud, Julia Fischer, Daniil Trifonov, Sir Antonio Pappano, Christoph Eschenbach, Max Raabe, Katja Riemann und Nils Landgren, internationale Klangkörper wie die Sächsische Staatskapelle Dresden und die Academy of St Martin in the Fields sowie junge aufstrebende Nachwuchskünstler aus aller Welt. Der jährlich wechselnde Preisträger in Residence prägt den Festspielsommer dabei mit rund 20 Konzerten. Konstanten bilden Reihen wie die Landpartie, die Junge Elite, Unerhörte Orte, 360° ..., 2 x Hören und das Kinder- und Familienprogramm Mäck & Pomm.

Der Festspielsommer 2019 findet vom 15. Juni bis 15. September statt. Das Programm wird Ende November 2018 veröffentlicht, dann startet auch der Vorverkauf.