Sassnitz von See, 1890er
Sassnitz von See, 1890er

Sassnitz gestern und heute

Geführter Rundgang durch Alt-Sassnitz

Sassnitz, Rathaus

Preiskategorien *
mit Kurkarte kostenfrei/€ 5.– ohne Kurkarte

Programm

Geführter Rundgang durch Alt-Sassnitz

Hinweise

Der Spaziergang dauert anderthalb Stunden.
Die Anmeldung erfolgt über den Tourist-Service Sassnitz (T 038392 6490).
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Diese Veranstaltung war ursprünglich für den Festspielfrühling Rügen geplant und musste abgesagt werden. Wir freuen uns, dass wir die Veranstaltung im Festspielherbst Rügen 2021 nachholen können.

Bereits erworbene Karten für das ursprüngliche Konzert verlieren ihre Gültigkeit und müssen aus organisatorischen Gründen zurückgegeben werden. Bitte lassen Sie sich Ihre für den ursprünglichen Termin gekauften Karten erstatten und erwerben Sie neue Eintrittskarten für den Nachholtermin. Bitte wenden Sie sich zur Rückabwicklung an den Tourist-Service Sassnitz (T 038392 6490).

 

Über Jahrhunderte hinweg war die auf der Halbinsel Jasmund gelegene Hafenstadt Sassnitz als kleines Fischerdorf bekannt. Als Johannes Brahms 1876 nach Sassnitz reiste, um hier einen Sommer zu verbringen, befand sich der Ort im Wandel: Fischerei, ein größerer Hafen und eine bald folgende Eisenbahnanbindung machten Sassnitz zu einem der gefragtesten Fährorte und Seebäder der Insel Rügen. Heute präsentiert sich die Stadt Besucherinnen und Besuchern mit sanierten Villen der Bäderarchitektur, hübsch verzierten ehemaligen Fischerhäusern und den Sassnitzer Blumentöpfen, einer besonderen Form von Feuersteinen. An insgesamt elf Stationen geht es bei einer Stadtwanderung auf eine Zeitreise durch Alt-Sassnitz, um die wechselhafte Geschichte und Wandlung vom Fischerdorf zum führenden Ostseebad mit spannenden Anekdoten zu entdecken.

Sassnitz, Rathaus
Hauptstraße 33
18546 Sassnitz

* zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht