Noa Wildschut
Noa Wildschut

Doppelschlag

Orchesterkonzert

Putbus, Marstall

Preiskategorien *
€ 50.–/40.–/25.–

Tickets kaufen

Leitung

Sebastian Tewinkel

Sebastian Tewinkel

Leitung

Künstler

Noa Wildschut Violine

Noa Wildschut

Violine

Noa Wildschut

WEMAG-Solistenpreisträgerin 2018

Zur Detailseite
Harriet Krijgh Violoncello

Harriet Krijgh

Violoncello

Harriet Krijgh

Preisträgerin in Residence 2019

Zur Detailseite

Programm

BEETHOVEN Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel »Egmont« op. 84

BRAHMS Konzert a-Moll für Violine, Violoncello und Orchester op. 102

DVOŘÁK Tschechische Suite op. 39

LIGETI Concert Românesc

Das große Orchesterkonzert des diesjährigen Festspielfrühlings hat ein musikhistorisches Juwel im Gepäck: Johannes Brahms’ Doppelkonzert. Werke für zwei gleichberechtigte Soloinstrumente und Orchester finden sich im 19. Jahrhundert nur äußerst selten. Umso bedeutsamer ist das Werk des Hamburger Komponisten, das Noa Wildschut und Harriet Krijgh als Solistinnen zusammen mit der Neubrandenburger Philharmonie zu Gehör bringen. Ergänzt mit Werken von Beethoven, Dvořák und Ligeti nimmt das Konzert seine Zuhörer:innen mit auf eine abwechslungsreiche Zeitreise durch die Musikgeschichte, denn zwischen der »Egmont«-Ouvertüre und dem Concert Românesc liegen immerhin gut 140 Jahre.

17:00 Uhr  · Lauterbach, Restaurant Kormoran im-jaich
(Am Yachthafen 1) , 18581  Putbus (Rügen)

Gemeinsames Abendessen der Festspielfreunde und Begegnung mit den Künstler:innen des Abends · € 49.–/Begl. € 54.– (inkl. Sekt & Buffet, exkl. weitere Getränke)

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Putbus

Putbus, Marstall

Putbus, Marstall
Park
18581 Putbus (Rügen)

  • Preiskategorien *
    € 50.–/40.–/25.–

    Tickets kaufen

* ggf. zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht