Barrierefrei

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern machen sich dafür stark, dass möglichst viele Menschen in den Genuss unserer Konzerte kommen können. In Kooperation mit dem Projekt „Tourismus ohne Barrieren“ des Hauses der Begegnung Schwerin e. V. bieten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zahlreiche barrierefreie Angebote:

 

Hörgeschädigten und tauben Gästen stehen bei ausgewählten Veranstaltungen auf Anmeldung hörverstärkende Funkübertragungen entweder direkt in das eigene Hörgerät oder in vor Ort erhältliche Empfangsgeräte zur Verfügung.

Außerdem bieten wir auf Anmeldung eine Gebärdensprachdolmetscherin beim Kleinen Fest im großen Park am Samstag, den 10.08.2019, an.

 

Blinden und seheingeschränkten Gästen bieten wir auf Anfrage unsere Programmhefte einzelner Konzerte in Brailleschrift und als barrierefrei lesbares PDF. Außerdem gewähren wir Blinden und Seheingeschränkten früheren Einlass zu unseren Konzerten und eine Begleitung zum Platz. Unsere Mitarbeiter stehen auf Anfrage auch gerne für eine Beschreibung des Bühnenbildes und der Location zur Verfügung.

 

Gäste im Rollstuhl oder mit anderen Mobilitätseinschränkungen können sich auf der Homepage oder im direkten Kontakt über die Zugänglichkeit der Spielstätte informieren. Ein Ampelsystem auf der Infoseite der einzelnen Spielstätten sorgt für einen Überblick über den barrierefreien Zugang der einzelnen Orte.

 

Bei Nachfragen, Anregungen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an Lena Greßmann · M: l.gressmann@festspiele-mv.de · T: +49 (0) 385 591 85 23

 

Glossar

Grüner Rollstuhlfahrer:

Rollstuhlgerecht
Diese Spielstätte ist für die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern optimal eingerichtet.

Gelber Rollstuhlfahrer:

Eingeschränkt rollstuhlgerecht
Bei dieser Spielstätte sind für Rollstuhlfahrer keine optimalen Bedingungen gegeben. Der Zugang ist aber möglich.

Roter Rollstuhlfahrer:

Nicht rollstuhlgerecht
Diese Spielstätte ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

Ohr:

FM-Anlage
Bei diesem Konzert ist eine Tonübertragungsanlage vor Ort, die höreingeschränkten Personen hilft, das Konzert genießen zu können (mit und ohne Hörgerät möglich).

Bitte melden Sie sich im Vorfeld des Konzertes unter l.gressmann@festspiele-mv.de an!

Hände:

Gebärdendolmetscher
Bei diesem Konzert ist ein Gebärdendolmetscher vor Ort, der Musik und Texte in Gebärdensprache übersetzt.

Bitte melden Sie sich im Vorfeld des Konzertes unter l.gressmann@festspiele-mv.de an!