Festspielfrühling Rügen

©
 

Festspielfrühling Rügen

Der Festspielfrühling Rügen ist das Frühjahrsfestival der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und lädt an zehn Tagen im März zu musikalischen Entdeckungen und persönlichen Konzerten mit erlesenen Künstler:innen. Preisträger:innen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern übernehmen die Künstlerische Leitung des Festspielfrühlings Rügen und gestalten mit befreundeten Musiker:innen und Wegbegleiter:innen maßgeschneiderte Programme für die Insel.

2023 übernimmt Noa Wildschut die Künstlerische Leitung. Die junge niederländische Geigerin wurde 2018 mit dem WEMAG-Solistenpreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet und von Anne-Sophie Mutter als »eine der musikalischen Hoffnungen ihrer Generation« gefeiert. Gemeinsam mit Künstler:innen wie Nils Mönkemeyer und Martynas Levickis oder vielseitigen Musiker:innen aus ihrer niederländischen Heimat wie dem grenzsprengenden Fuse Ensemble ist Wildschut in ganz unterschiedlichen spannenden Konzerten zu erleben. Das genaue Programm wird am 25. Juli 2022 vorgestellt.