Dorothee Oberlinger
Dorothee Oberlinger

Barocke Lustbarkeiten

Von Bach bis Vivaldi

Sternberg, Stadtkirche St. Maria und St. Nikolaus

Preiskategorien *
€ 38.–/28.–/18.–

Programm

FALCONIERI Folias für Blockflöte, Violine und Basso continuo
MERULA »Folle è ben che si crede« für Gesang aus Curtio precipitato et altri capricii (Libro secondo) op. 13
MERULA Ciaconna für Blockflöte, Violine und Basso continuo
CORELLI Sonate Nr. 10 F-Dur fürBlockflöte und Basso continuo op. 5
TELEMANN Triosonate  für Blockflöte, Violine und Basso continuo d-Moll TWV 42:d10
HÄNDEL Kantate »Mi palpita il cor«  für Alt, Flöte und Basso continuo  HWV 132c
C. P. E. BACH Follia für Cembalo solo
VIVALDI »Sol da te mio dolce amore« für Alt, Blockflöte, Streicher und Basso Continuo aus »Orlando furioso«  RV 728
VIVALDI Sonate g-Moll für Blockflöte, Violine und Basso continuo op. 1 Nr. 12 RV 63 »La Follia«

Hinweise

Konzert ohne Pause

Die Eintrittskarten können nur über den telefonischen Kartenservice der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern unter 0385 5918585 erworben werden.

Wild, ausgelassen und ein bisschen verrückt — so lassen sich die Follia-Kompositionen, einer Tanzform der Renaissance und Barockzeit, beschreiben. In der Sternberger Stadtkirche St. Maria und St. Nikolaus lotet Dorothee Oberlinger gemeinsam mit Dmitry Sinkovsky, Marco Testori und Florian Birsak die faszinierenden und sich immer neu entspinnenden Variationen aus. Neben den stürmischen Follia-Vertonungen bringen die Musikerin und die Musiker auch Kammermusik und Arien von u. a. Vivaldi, Händel, Bach und Corelli zu Gehör.

Mit freundlichen Unterstützung der ecoMotion GmbH

Sternberg, Stadtkirche St. Maria und St. Nikolaus
Mühlenstraße
19406 Sternberg

ROLLSTUHLGERECHT BEGRENZT

Kein rollstuhlgerechtes WC

Mehr Informationen zur Barrierefreiheit

* zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht