Kit Armstrong
Kit Armstrong

Fünf Jahrhunderte Klaviermusik Kontraste: 1620–1720

Bach · Händel · Couperin

Wittenburg, St.-Bartholomäus-Kirche

Preiskategorien *
€ 45/35

Künstler

Kit Armstrong Klavier

Kit Armstrong

Klavier

Kit Armstrong

Preisträger in Residence 2018
WEMAG-Solistenpreisträger 2014

Zur Detailseite

Programm

BACH Konzert G-Dur BWV 980 (nach A. Vivaldi) · Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903 · ausgewählte Choralvorspiele

HÄNDEL Air (mit 5 Variations "The Harmonious Blacksmith") aus Suite Nr. 5 E-Dur HWV 430 (orig. für Cembalo solo) · Passacaglia aus Suite Nr. 7 g-Moll HWV 432 (orig. für Cembalo solo)

COUPERIN Pièces de Clavecin (Auszüge)

DE CHAMBONNIÈRES Chaconne F-Dur

BULL Telluris ingens conditor (orig. für Cembalo solo)

JACQUET DE LA GUERRE Prélude und Chaconne L’inconstante (rondeau) aus Suite Nr. 1 d-Moll aus Piéces de Clavecin, Livre 1

Hinweise

Kombirabatt erhältlich 10% Ermäßigung bei Buchung von mind. 2 Veranstaltungen der Reihe in »Fünf Jahrhunderte Klaviermusik«. Der Rabatt wird im Warenkorb des Ticketshops automatisch gewährt.

 

Hier finden Sie das Programmheft zum Konzert.

Ein Musiker, ein Instrument, 28 Komponist:innen: Festspielpreisträger und Tausendsassa Kit Armstrong reist mit dem Publikum durch die Epochen. Ob beim Besuch eines oder aller fünf von ihm moderierten Konzerte — die Welt der Klavierliteratur erschließt sich durch die Augen des neugierigen und enthusiastischen Ausnahme-Virtuosen auf ganz neue Weise.

Bach war nicht nur für Max Reger »Anfang und Ende aller Musik« — die Zusammenstellung des Programms in diesem zweiten Teil der Reihe »Fünf Jahrhunderte Klaviermusik« zeugt auch von der Bedeutung des großen Komponisten für den Interpreten Kit Armstrong. Diese Faszination äußert sich u. a. in Armstrongs eigenen Bearbeitungen der Orgelwerke Bachs. Kontrastiert werden die Stücke des Thomaskantors mit einer ganz anderen Traditionslinie der barocken Tastenmusik. François Couperin und seine komponierenden französischen Kolleg:innen stehen für einen leichtfüßigeren, von Ornamenten durchzogenen Stil, mit dem Armstrong ebenso souverän umzugehen weiß wie mit Bachs komplexer Kontrapunktik – Hintergründe, die Armstrong in seinen Moderationen dem Publikum charmant nahebringt.

Wittenburg, St.-Bartholomäus-Kirche

Wittenburg, St.-Bartholomäus-Kirche
Kirchenstraße 1
19243 Wittenburg

  • Preiskategorien *
    € 45/35

ROLLSTUHLGERECHT BEGRENZT

Rollstuhlgerechte Toilette

Mehr Informationen zur Barrierefreiheit

* ggf. zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht