Programmschwerpunkte

Ungewöhnliche Hörerfahrungen und persönliche Begegnungen sind Markenzeichen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Zum Programm des Festspielsommers gehören viele Reihen, die kleine Festivals im Festival sind, bei denen die Besucher:innen sich mit umfangreichen Begleitprogrammen wie Führungen, Hörexperimenten, Künstlergesprächen und Diskussionen an mehreren Tagen den Schwerpunkten widmen können.
Vielversprechende junge Künstler:innen aus der ganzen Welt präsentieren sich in den Reihen »Junge Elite« und »Bothmer-Musik«. Zu einem musikalischen Ausflug aufs Land lockt die »Landpartie«. Und das Format »Grenzgänge« entführt in die junge Jazzszene. Eine Übersicht aller Programmschwerpunkte finden Sie auf dieser Seite.

Leonkoro Quartett
Leonkoro Quartett

Junge Elite

Internationaler Spitzennachwuchs zu Gast in MV

Wer wissen möchte, wer in den kommenden Jahren in der Musikwelt für Furore sorgen könnte, ist bei den Konzerten der »Jungen Elite« genau richtig. Musiktalente aus der ganzen Welt erleben hier erste große Auftritte und beweisen, dass ihnen ein Platz zwischen den großen Namen der Szene gebührt. Als Bühnen dienen ihnen malerische Spielstätten im ganzen Land wie die Finckener Kirche, Schloss Bothmer oder die Kunstscheune in Nakenstorf.

 

Am Ende des Festspielsommers werden die vielversprechendsten jungen Künstler:innen ausgezeichnet — mit dem NORDMETALL-Ensemblepreis (€ 10.000.–), dem WEMAG-Solistenpreis (€ 5.000.–) und dem Publikumspreis (€ 5.000.–), der durch das »C. F. Holtmann-Stipendium« ermöglicht wird. Die Preisträger:innen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sind dem Festival eng verbunden und kehren regelmäßig mit spannenden Konzertprojekten zurück.

Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen
Tickets kaufen