Aktuelles

©  Geert Maciejewski
Eröffnungskonzert in Wismar am 17. Juni 2017

Erfolgreiches Jahr 2017 für die Festspiele

Nach einem fulminanten Neujahrsauftakt auf Schloss Ulrichshusen mit der Starsopranistin Simone Kermes und dem Fauré Quartett starten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in die neue Festspielsaison 2018.

Von Januar bis Dezember 2017 besuchten über 90.000 Menschen die rund 170 Veranstaltungen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Die beiden Neujahrskonzerte in Schloss Ulrichshusen begeisterten rund 600 Festspielbesucher. Der Festspielfrühling Rügen im März lockte 4.500 Kammermusikliebhaber auf Deutschlands größte Insel. Der Festspielsommer vom 17. Juni bis 15. September 2017 zählte über 82.000 Besucher und die Adventskonzerte in Ulrichshusen, Schwiessel und Stolpe fast 3.500 Zuhörer.

Intendant Dr. Markus Fein sagte: „Es ist großartig, dass wir unser Festspielpublikum auch dieses Jahr mit unseren Ideen begeistern und neue Festspielbesucher mit unseren Konzerten gewinnen konnten. Unser Dank gilt unseren wunderbaren Künstlern und unseren treuen Unterstützern, die unser Festival erst zu dem machen, was es ist.“