Matthias Schorn
Matthias Schorn

Kammermusik 10 Jahre Fanny Mendelssohn Förderpreis

»From our Roots« — Jubiläumskonzert

Ulrichshusen, Remise

Preiskategorien *
€ 45/30

Tickets kaufen

Künstler

Matthias Schorn Klarinette

Matthias Schorn

Klarinette

Matthias Schorn

Preisträger in Residence 2013
Solistenpreisträger 2005

Zur Detailseite
Tamás Pálfalvi Trompete

Tamás Pálfalvi

Trompete

Tamás Pálfalvi

WEMAG-Solistenpreisträger 2015

Zur Detailseite
Michael Buchanan Posaune

Michael Buchanan

Posaune

Michael Buchanan

BMW-Publikumspreisträger 2017

Zur Detailseite
Dorothea Schupelius Violine, Moderation

Dorothea Schupelius

Violine, Moderation

Programm

MOZART Rondo. Allegretto aus Trio Es-Dur für Klarinette, Viola und Klavier KV 498 »Kegelstatt«

RAVEL Blues. Moderato aus Sonate Nr. 2 G-Dur für Violine und Klavier

BRAHMS Ungarischer Tanz Nr. 2 d-Moll für Trompete, Violine und Klavier WoO 1 (orig. für Klavier zu vier Händen, Fassung von Tamás Pálfalvi)

BERNSTEIN Elegy for Mippy II für Posaune solo

BLOCH Prayer aus From Jewish Life für Streicher (orig. für Violoncello und Klavier, Fassung von Christoph Heesch)

MENDELSSOHN BARTHOLDY Allegro vivace aus Sonate F-Dur für Violine und Klavier

TELEMANN Sinfonia. Spirituoso und Vivace aus Sonate D-Dur für Trompete und Streichquartett TWV 44:1 (orig. für Trompete, Streicher und Basso continuo, Fassung von Tamás Pálfalvi)

PELĒCIS Con intenerimento aus Concertino bianco für Klavier und Streicher

WAGNER Fantasiestück für Klarinette, Kontrabass und Klavier

CRESPO Fogo da Mulata für Trompete, Posaune und Klavier (orig. für zwei Posaunen und Klavier)

BOUTRY Interférences l für Fagott und Klavier

SYLWESTROW Hymne für Fagott solo (Emanuel Sint gewidmet)

Hinweise

»45' vor« Begegnungen & Wissenswertes 45 Minuten vor Konzertbeginn

 

Programmänderung MOZART Violinsonate e-Moll KV 304 sowie BARTÓK Rumänische Volkstänze entfallen

Besetzungsänderung Leider kann Philipp Schupelius an dem Konzert nicht teilnehmen. Wir freuen uns, dass Christoph Heesch seinen Part übernimmt.

Kosmopolitisch und zugleich fest verwurzelt in der Musik ihrer Heimat — Preistragende des Fanny Mendelssohn Förderpreises gestalten das große Jubiläumskonzert zum zehnjährigen Bestehen der Institution mit Werken, die ihnen besonders am Herzen liegen, mit denen sie groß geworden sind und lassen uns so einmal musikalisch um die Welt reisen. Mit von der Partie: Klarinettist und Festspielpreisträger Matthias Schorn, der dem Fanny Mendelssohn Förderpreis auch als Preisträger:innen-Pate verbunden ist.


Seit zehn Jahren wird der Fanny Mendelssohn Förderpreis an junge Musiker:innen aus dem In- und Ausland für besonders innovative musikalische Konzepte vergeben. Bewerber:innen für die Auszeichnung werden nur angenommen, wenn renommierte Mentor:innen oder Pat:innen sie unterstützen. In diesem Jahr kam die Empfehlung vom Dirigenten Thomas Sanderling: Im Rahmen des Konzerts erhält der Fagottist Emanuel Sint den Förderpreis 2024 — in Madrid geboren, in Irland aufgewachsen und nun in Berlin studierend, darf man auf seine Karriere sehr gespannt sein.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung des Fanny Mendelssohn Fördervereins

Ulrichshusen, Remise

Ulrichshusen, Remise
Seestraße
17194 Ulrichshusen

  • Preiskategorien *
    € 45/30

    Tickets kaufen
ROLLSTUHLGERECHT BEGRENZT

Steile, unbefestigte Wege

Mehr Informationen zur Barrierefreiheit

* ggf. zzgl. VVK-/AK-Gebühr Zurück zur Übersicht